Umgang mit dem Coronavirus in der Polizeidirektion Oldenburg

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen hat die Niedersächsische Landesregierung eine Allgemeinverfügung erlassen, die für jede Kommune verbindlich ist. Diese Allgemeinverfügung beinhaltet zahlreiche Beschränkungen, die das öffentliche Leben im Nordwesten erheblich beeinflussen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, haben wir auf dieser Seite verschiedene Informationen zum Thema Coronavirus zusammengefasst.

  • Erreichbarkeit der Polizei:

Seien Sie unbesorgt: Die Handlungsfähigkeit und Erreichbarkeit der Polizei ist auch in der derzeitigen Situation jederzeit gewährleistet. Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger genießt für uns oberste Priorität. Wenn Sie polizeiliche Hilfe benötigen oder eine Anzeige erstatten möchte, ist die Polizei nach wie vor immer für Sie da. Sie können sich weiterhin telefonisch oder persönlich an jede Polizeidienststelle wenden, in Gefahrensituationen gilt die Notrufnummer 110.

Bitte beachten Sie aber auch folgendes: Bei Anzeigen von bestimmten Delikten wie Sachbeschädigungen, Diebstählen oder Betrug bietet sich auch die Nutzung der Online-Wache der Polizei Niedersachsen an. Diese ist unter folgendem Link erreichbar: https://www.onlinewache.polizei.niedersachsen.de

Durch die Nutzung der Online-Wache tragen Sie dazu bei, das Risiko einer Verbreitung des Coronavirus unter der Bevölkerung und auch unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglichst gering zu halten.

In diesem Video erklären wir Ihnen Schritt für Schritt die Benutzung der Online-Wache:

 
  • Übersicht der Vorschriften

Zu Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus gelten die Vorschriften der niedersächsischen Landesregierung. Die entsprechenden Allgemeinverfügungen und Erlasse sowie zahlreiche weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des Landes Niedersachsen:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

Aufgabe der Polizei ist es, die geltenden Beschränkungen zu kontrollieren und gegebenenfalls durchzusetzen. Verstöße gegen die Vorschriften werden konsequent zur Anzeige gebracht. Bitte halten Sie sich an die Regeln. Damit helfen Sie nicht nur der Polizei, sondern unterstützen das über allem stehende Ziel, die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen möglichst gering zu halten.

Die folgenden Grafiken geben eine Übersicht über das, was derzeit verboten und was noch erlaubt ist:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hier finden Sie weitere Informationen:


Infoseite des Landes Niedersachsen:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus


Fragen und Antworten des Landes Niedersachsen:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faq-185463.html


Infoseite des Roland-Koch-Institutes:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html


Infoseite des Bundesamtes für Katastrophenschutz und Bevölkerungshilfe:

https://www.bbk.bund.de/DE/TopThema/TT_2020/TT_Covid-19.html

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln