Sichergestellte Gegenstände - Eigentümer gesucht

Beamte der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland durchsuchten Anfang des Monats die Wohnung eines 37-jährigen Wilhelmshaveners. Dieser steht in dringendem Tatverdacht, gewerbsmäßige Warenkreditbetrügereien zu begehen.

Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten u.a. diversen Schmuck und Uhren. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen die Ermittler davon aus, dass die sichergestellten Schmuckgegenstände aus anderen Straftaten stammen.

Um die Gegenstände tatsächlich und zweifelsfrei möglichen Einbrüchen zuordnen zu können,

ist die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

Der Schmuck und die Uhren haben durchaus einen individuellen Wiedererkennungswert, der Wert ist derzeit nicht bekannt.

Die Auflistung der Gegenstände wird fortlaufend aktualisiert.

Sofern keine Einsichtnahme möglich ist, können die Gegenstände nach telefonischer Anmeldung bei der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland unter 04421-942-424 (Mo.-Do.: 08.00 Uhr -16.00 Uhr und Fr.: 08.00 bis 13.00 Uhr) in Augenschein genommen werden.




 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontaktaufnahme

Ergänzende sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland unter der Rufnummer 04421/942-0 entgegen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln