Das Präventionsteam stellt sich vor

Prävention bei der Polizeiinspektion Delmenhorst/ Oldenburg-Land/ Wesermarsch



Was sind die Aufgaben des Präventionsteams?

Die Kollegen des Präventionsteams stehen Ihnen bei Fragen rund um das vielfältige Themengebiet der Prävention zur Verfügung. Sie halten zum Beispiel Unterrichte und Vorträge für alle Altersklassen und Gruppierungen. Zudem besuchen sie Veranstaltungen oder begleiten Aktionen zu Themen wie Einbruchschutz, Zivilcourage oder Sicherheit im Internet.

Unter anderem treffen Sie das Präventionsteam auch bei den Fahrradcodierungsterminen an oder wenn Fußgängerdiplome in KiTas abgenommen werden. Daneben begleiten unsere Präventioner auch Alkoholtestkäufe, den Zukunftstag sowie Jugendschutzkontrollen, um nur einige der vielfältigen Aufgaben exemplarisch zu nennen.


Welche Themenbereiche gehören zum Aufgabenbereich des Präventionsteams?


1. Zivilcourage / sicherheitstechnische und verhaltensorientierte Beratungen

2. Verkehrserziehung /-aufklärung

3. Drogenprävention

4. Cybermobbingunterrichte an Schulen und Elterninfoabende

5. Opferschutz

6. Führungen von Gruppen auf der Dienststelle

7. Zusammenarbeit / Präsenz bei anderen Behörden / Veranstaltungen

8. Zukunftstag

9. Jugendschutz

10. Kriminalprävention im Städtebau

11. Bürgernähe


Wer gehört zum Präventionsteam? Wen kann ich kontaktieren?




Beauftragter für Jugendsachen
Profilbild von Sebastian Nitsch Bildrechte: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch
Sebastian Nitsch
Sebastian Nitsch ist Beauftragter für Jugendsachen (BfJ) und Koordinator des Präventionsteams. Er berät rund um das Thema Jugendschutz und hält unter anderem Vorträge in Schulen zu Drogenprävention oder Cybermobbing.

Sie erreichen ihn unter 04221/1559-306 oder via E-Mail sebastian.nitsch@polizei.niedersachsen.de





Beauftragte für Kriminalprävention

Profilbild von Simone Hemken Bildrechte: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch
Simone Hemken
Simone Hemken arbeitet als Beauftragte für Kriminalprävention (BfK). Sie berät unter anderem zum Thema Einbruchschutz.

Sie können Simone Hemken unter 04221/1559-305 telefonisch erreichen. Per E-Mail kann Sie unter simone.hemken@polizei.niedersachsen.de kontaktiert werden.





Unsere Kontaktbereichsbeamtin (KOB)

Profilbild von Regina Rautenberg Bildrechte: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch
Regina Rautenberg
Die sogenannten KOB (Kontakt-Bereichs-Beamte) arbeiten als Sachbearbeiter Prävention und begleiten zum Beispiel Besuchsgruppen von Kindergärten durch die Polizeidienstelle in Delmenhorst, halten Vorträge in Schulen und Kindergärten, gestalten den Zukunftstag und sind unter anderem als Ansprechpartner in der Delmenhorster Innenstadt anzutreffen, um nur einige ihrer Aufgaben zu nennen. Die KOB's können Sie wie folgt erreichen:

Regina Rautenberg
04221/1559-241
regina.rautenberg@polizei.niedersachsen.de




Sachbearbeiterin Prävention und Verkehr beim Polizeikommissariat Wildeshausen
Profilbild von Ann-Kathrin Wiedenfeld Bildrechte: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch
Ann-Kathrin Wiedenfeld
Ann-Kathrin Wiedenfeld arbeitet bei der Polizei in Wildeshausen als Sachbearbeiterin Prävention und Verkehr.

Sie ist unter der Telefonnummer 04431 / 941-129 oder via E-Mail unter

ann-kathrin.wiedenfeld@polizei.niedersachsen.de zu erreichen.







Sachbearbeiterin Prävention beim Polizeikommissariat Wildeshausen

Profilbild von Martin Klinger Bildrechte: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch
Martin Klinger
Martin Klinger ist im Landkreis Oldenburg Ansprechpartner für Fragen rund um die Themen Kriminalprävention und Jugendschutz.

Er ist unter der Telefonnummer 04431/941-128 oder via E-Mail unter martin.klinger@polizei.niedersachsen.de zu erreichen.







Sachbearbeiterin Prävention beim Polizeikommissariat Brake
Profilbild von Swantje Eisenhauer Bildrechte: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch
Swantje Eisenhauer
In Brake berät Sie Swantje Eisenhauer zu Fragen rund um das Thema Prävention.

Sie können sie unter 04401/935-157 oder swantje.eisenhauer@polizei.niedersachsen.de kontaktieren.







Sachbearbeiter Prävention beim Polizeikommissariat in Nordenham

Edwin Krüger Bildrechte: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg-Land / Wesermarsch
Edwin Krüger
Beim Polizeikommissariat in Nordenham steht Ihnen Edwin Krüger mit Rat und Tat als Sachbearbeiter Prävention zur Verfügung.

Sie können ihn unter 04731 9981-129 oder edwin.krueger@polizei.niedersachsen.de kontaktieren.

Artikel-Informationen

erstellt am:
09.09.2016
zuletzt aktualisiert am:
31.05.2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln